Sponsoren und Partner

Hauptsponsoren

CLA_Logo_Schriftzug_6mm
Clariant is a globally leading specialty chemicals company, based in Muttenz near Basel/Switzerland. On December 31, 2015 the company employed a total workforce of 17,213. In the financial year 2015, Clariant recorded sales of CHF 5.807 billion for its continuing businesses. Continuing businesses are comprised of the following four business areas: Care Chemicals, Catalysis & Energy, Natural Resources and Plastics & Coatings. Clariant’s corporate strategy is based on five strategic pillars: increase profitability, reposition of the portfolio, add value with sustainability, foster innovation and R&D, and intensify growth.  Clariant‘s Group Biotechnology focuses on developing tailor-made bio-based products and biotechnological processes for the economic and sustainable production of bio-based chemicals and biofuels.  For example, Clariant has developed the sunliquid process, which uses enzymatic hydrolysis followed by fermentation to efficiently and sustainably produce cellulosic ethanol from agricultural residues such as wheat straw, corn stover and sugarcane bagasse.
Contact: Ina Frieling, Group Biotechnology, Market Research Manager

logo-kelheim-fibres
Kelheim Fibres GmbH ist einer der bedeutendsten Spezialitätenhersteller von Viskosefasern. Innovative Produkte, flexible Technologien, starke Kundenorientierung sowie aktiver Umweltschutz sind die Grundlagen für den Erfolg unseres Unternehmens. Ausgehend von Produktion und Firmensitz in Kelheim an der Donau sind wir weltweit mit unseren Produkten präsent. Die Einsatzgebiete unserer Viskosefasern reichen von Fashion, Hygiene- und medizinischen Produkten bis zur Nonwovens- und Papierindustrie. Innovation ist unverzichtbarer Schwerpunkt unserer Anstrengungen. Mit dem Ideenwettbewerb suchen  wir nach völlig neuen Anwendungen und Wertschöpfungs-möglichkeiten für Spezialfasern aus Viskose.
Ansprechpartner: Walter Roggenstein, Leiter Forschung und Entwicklung

Sponsoren


Finanzpartner Nummer eins für Gründer. Denn auch große Unternehmen haben einmal klein angefangen – als Neugründung oder auch im Rahmen einer Übernahme. Jungunternehmen fördern Wirtschafts­wachstum und schaffen Arbeitsplätze. Innovative Geschäftsideen, eine Unternehmerpersönlichkeit und eine gute Geschäftsstrategie sind Voraussetzungen für prosperierende Gründungen. Aber dies allein reicht oftmals nicht aus. Nur mit einem starken Finanzpartner können Gründer geschäftlich erfolgreich starten. Jede zweite Existenzgründungsfinanzierung in Deutschland wird von einem Institut der Sparkassen-Finanzgruppe begleitet.
Ansprechpartner: Herbert Blindzeller, Existenzgründungen/Öffentliche Fördermittel

logo-vita-vis-weiss
Die VitaVis ist Hersteller und Vertreiber von hochwertigen Mineralfuttern, Milchaustauschern, Hygieneprodukten und Premixen für alle Nutztierarten. Die Kombination von neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen und optimalen Produktionsvorgängen garantiert hochwertigste Premiumfutter für individuelle Fütterungskonzepte. Das VitaVis-Beratungsteam berät betriebsindividuell und freut sich darauf, Sie kennenzulernen
Ansprechpartnerin: Dr. Elke Müller-Mussmann

logo-ibb-small
Die Industrielle Biotechnologie Bayern Netzwerk GmbH (IBB Netzwerk GmbH) ist eine Netzwerk- und Dienstleistungsorganisation auf dem Gebiet der Industriellen Biotechnologie. Unser Ziel ist die effizientere und schnellere Umsetzung wissenschaftlicher Erkenntnisse in innovative Produkte und Verfahren. Dazu pflegen und erweitern wir stetig unser über 100 Mitglieder umfassendes Netzwerk. Wir bündeln die Kompetenzen und Potentiale der Mitglieder, um so den Technologietransfer auf nationaler sowie internationaler Ebene zu realisieren. Wir bereiten relevante Informationen für die Öffentlichkeit und Entscheidungsträger auf und steigern die Sichtbarkeit des Netzwerks durch die Organisation bzw. Beteiligung an Veranstaltungen. Die IBB Netzwerk GmbH steht im Dienste eines nachhaltigen Wirtschaftswachstums!
Ansprechpartner: Prof. Dr. Haralabos Zorbas, Geschäftsführer

Sennebogen-Logo
Als Technologieunternehmen steht SENNEBOGEN für höchste Qualität und hervorragende Produkte. Kunden und Partner vertrauen auf die Kompetenz und die Leistungen unseres Unternehmens. Unser Erfolg beruht darauf, dass wir unseren Kunden einen spürbaren und sichtbaren Mehrwert bieten. Mit der SENNEBOGEN Akademie entwickeln wir konsequent die Bausteine weiter, auf denen der Erfolg der Unternehmensgruppe beruht: Ausbildung und Know-How der Mitarbeiter und Vertriebspartner. Großzügig angelegte Räumlichkeiten schaffen hierfür ideale Bedingungen und ermöglichen die parallele Schulung von bis zu 100 Personen. Das Ziel der Akademie ist eine professionelle und zukunftsorientierte Weiterentwicklung der SENNEBOGEN Philosophie und eine noch intensivere Zusammenarbeit mit unseren Vertriebs- und Servicepartnern. Zudem bieten die Räumlichkeiten einen idealen Rahmen für besondere Anlässe und Events. Wir freuen uns, wenn Sie unsere Gäste sind.
Ansprechpartnerin: Johanna Janker,  Akademiemanagerin

Partner

logo-unternehmer-schule-small
Im Mittelpunkt unserer Beratung stehen Sie als Mensch.  Wir unterstützen Sie dabei, Ihre Anforderungen, Bedürfnisse sowie Wünsche realistisch zu definieren und einen Weg zu finden, der Ihnen Erfolg und Zufriedenheit in der Selbständigkeit bringt. Ob als Existenzgründer, Unternehmensnachfolger oder ambitionierter Unternehmer – in jedem Fall stehen Sie als Mensch vor einer neuen Herausforderung. Unsere Hilfe macht den bevorstehenden Weg für Sie transparent und kalkulierbar. Sie erhalten unser ehrliches Feedback, das sich aus den Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit vielen anderen Unternehmen zusammensetzt.  Ihr besonderer Nutzen liegt in der Kombination aus gemeinsamer strategischer Konzeption und anschließender längerfristiger Begleitung bei der Umsetzung.  Neben den klassischen betriebswirtschaftlichen und strategischen Instrumenten ist für uns besonders wichtig, was zwischen den Zeilen steht:

  • Ihre persönlichen Bedürfnisse erkennen und darauf eingehen
  • langfristige, realistische Perspektiven und umsetzbare Schritte entwickeln
  • Potentiale erkennen und zielführend nutzen
  • die Prioritäten richtig setzen,  um

…seinen eigenen Weg zu gehen
…Märkte, Zielgruppen und Vertriebswege zu erschließen
…den Kapitalzugang zu erleichtern
…Netzwerke zu schaffen und Kontakte zu Spezialisten zu knüpfen
Ansprechpartner:  Albert Eckl

Logo_CCB_groß     
In der Chemie-Cluster Bayern GmbH (CCB) vernetzen sich die Unternehmen und Forschungseinrichtungen der bayerischen Chemiebranche. Im Rahmen der Cluster-Offensive der bayerischen Landesregierung fördert das Chemie-Cluster Bayern Produkt- und Prozessinnovationen für neue, in der Regel internationale Märkte. Hierzu stellt das Clustermanagement nicht nur branchenübergreifende Verbünde zusammen, sondern koordiniert ebenso die Einwerbung von Drittmitteln, übernimmt die Fortschrittskontrolle im Projekt und leistet projektbegleitende Transferdienste. Im Chemie-Cluster Bayern beantwortet die Bayerische Chemie weltweite „Challenge Statements“ ihrer wichtigsten Abnehmerindustrien: Im Verbund von großen und kleinen Unternehmen, Universitäten und Fraunhofer-Instituten werden marktreife Lösungen im Bereich neuer Materialien, Anwendungen und Prozesse erarbeitet.
Ansprechpartnerin:   Dr. Mirja Wehner

carmen

C.A.R.M.E.N. e.V. begleitet die Entwicklung von ökologisch und ökonomisch attraktiven und wettbewerbsfähigen Techniken zur Nutzung Nachwachsender Rohstoffe, Erneuerbaren Energien und nachhaltiger Ressourcennutzung.  C.A.R.M.E.N. e.V. ist ein gemeinnütziger Verein mit Mitgliedern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung und seit seiner Gründung am 6. Juli 1992 die bayerische Koordinierungsstelle für Nachwachsende Rohstoffe. In dieser Zeit hat der Verein durch Initiierung und Betreuung von Projekten maßgeblich dazu beigetragen, dass heimische Rohstoffe in vielen Produkten des täglichen Lebens zu finden sind und sich Erneuerbare Energien etablieren konnten. C.A.R.M.E.N. berät jedermann führt Fachveranstaltungen zu aktuellen Themen für den Fachmann wie den interessierten Laien durch.
Ansprechpartner: Edmund Langer

Medienpartner

logo-blw-small            logo-che-manager-small